Hotel & Geschichte

Geborenheit spüren, Romantik genießen

Mitten im Herzen der Romantik Zuhause – ein Domizil zum Genießen und Erleben, zum Entdecken und Wohlfühlen. Alles vorhanden, was ich von entspannten Tagen, fern des Alltags erwarte.

Die Alte Bauernschänke wurde 1408 erbaut und befindet sich seit über 50 Jahren im Besitz der Familie Berg. Seitdem wurde sie zum Wohle unserer Gäste ständig saniert und mit Berg’s Alte Bauernschänke, Berg’s Vis á vis und Berg’s Auszeit “Wellness & Wein” auf drei Gebäude erweitert. Bereits seit 100 Jahren ist unsere Familie in der Gastronomie tätig, somit haben wir diese Branche zu unserem Kernstück gemacht.

Entdecken Sie unsere Zimmer

Zimmer & Preise
01

Vom Ursprung

Der Ursprung des Unternehmens Berg’s Alte Bauernschänke liegt im heutigen Teil „Vis á Vis“, den einst der aus Hattenheim stammende Winzer Konrad Berg ab 1918 unter dem Namen „Nassauer Hof“ als kleinen Hotelbetrieb mit 8 Zimmern führte.

1960 erwarb sein Sohn Fritz Berg mit seiner Frau Lore die gegenüberliegende historische „Alte Bauernschänke“

Der mittlere und älteste Teil dieses Komplexes, der 1408 erbaut wurde, war früher eine Treidelstation. Hier gab es Stallungen und eine Wechselstation für Esel und Pferde, die die Schiffe durch die Enge des Rheintals stromaufwärts zogen.

Im vorderen spitzgiebeligen Fachwerkteil befand sich eine Schmiede. Davor, wie ländlich üblich, der Misthaufen.

02

Der Wandel

1870 gewann der Niederwald, der schon immer eine gut besuchte Region zum Flanieren war, durch den Bau der Germania an touristischer Bedeutung.

Zu dieser Zeit machte der damalige Besitzer der Alten Bauernschänke einen Besuch in Wien. Ihm gefiel die Tradition des Heutigen: Musik hören, tanzen und Wein trinken. Fritz Wittmann machte aus der einstigen Eselstallung eine Stätte „Rheinischer Fröhlichkeit“ lange Jahre bevor die dafür bekannte Rüdesheimer Drosselgasse hierfür Ihren Ruf erhielt. Hier wurde getanzt und manches Fass geleert.

1885 kam es zum Bau der Zahnradbahn, die die Gäste vom Tal zum Niederwald brachte. Im oberen Teil des Anwesens (unser heutiges Frühstücksrestaurant) entstand das Hotel zur Zahnradbahn.

03

Bis heute

Bis zum heutigen Tag wahren wir die Tradition eines eigenen Hausweins. Das kleine Weingut Konrad Berg & Sohn lebt bereits in der 3. Generation weiter und bietet inzwischen hochprämierte Weine an.

2006 erweiterte sich der Betrieb erneut um den angrenzenden Bereich „Berg’s Auszeit“, der unseren Gästen „Wellness & Wein“ auf hohem Niveau bietet. Es gibt noch viel zu erzählen – besuchen Sie uns und erleben Sie Tradition sowie familiäre Herzlichkeit.

Unsere Auszeichnungen

Wir verwenden Cookies für Ihr individuelles Surf-Erlebnis. Klicken Sie auf Akzeptieren um Cookies für mehr Komfort und Analysezwecke zuzustimmen.